Welttierschutztag 2016 Hannover

 
 

Am 04.10.2016 fand auch dieses Jahr der Welttierschutztag statt. Mit dem Taubennetzwerk Hannover und der AGfaN-Arbeitsgemeinschaft für artgerechte Nutztierhaltung e.V. hatten wir einen Stand in der Lister Meile am Körtingsbrunnen. Auch an diesem Tag haben wir die Bürger und Bürgerinnen über wichtige Tierschutzthemen informieren können.
Schwerpunkte waren die verfehlte industrielle Landwirtschaft sowie die Taubenproblematik.
Auch Hannover braucht Taubenschläge, so wie es in mehreren deutschen Großstädten bereits realisiert wurde. Nur hiermit sind die Populationen deutlich einzudämmen.
In kürzester Zeit konnten zwei Netzwerkfrauen an diesem Tag mehrere Tauben von Bändern befreien, die ihre Füße bereits geschädigt hatten; Bänder und Fäden, die immer wieder zu Verkrüppelungen und zum Absterben der Taubenfüße führen.

Hier ein Link zum Thema Tiertransporte:
http://animal-welfare-foundation.org/projekte/eu-tierexporte.html

 
 
    Bürgergesellschaft     Gesundheit     Globalisierung     Landwirtschaft     Niedersachsen     Umwelt und Nachhaltigkeit     Verbraucherschutz
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.