Tag für Tiere am 08.08.2015

Mitglieder des AK Tierschutz
 

Tag für Tiere

Am 08.08. fand unser diesjähriger Tag für Tiere am Kröpcke statt, der
offiziell um 11 Uhr begann, jedoch schon beim Aufbau auf reges Interesse
stieß, zumal das Grunzmobil der Albert-Schweitzer-Stiftung nicht zu
übersehen war. Wieder haben große und kleinere Organisationen
teilgenommen und die Bürgerinnen und Bürger über die vielfältigen
Tierschutzthemen informiert. Seit Jahren ist ein stetig wachsendes
Interesse der Menschen am Tierschutz zu beobachten; denn Tierschutz ist
auch Menschenschutz.


Folgende Organisationen haben sich an der wichtigen
Öffentlichkeitsarbeit beteiligt: Ärzte gegen Tierversuche e.V.,
AFP-Aktion Fairplay Hannover, Info für Tiere in Not, AGfaN, BI Wietze
e.V., Veganes Hannover, Kaninchenschutz e.V., ITV Grenzenlos e.V., Natur
ohne Jagd e.V., Seelen für Seelchen, Tierschutzinitiative Hasenartige
e.V., Taubenhilfe Hannover, IG gegen Rasselisten e.V., Seashepherd e.V.,
BUND, Anifit Ernährungsberatung, Tierheim Hannover, Bündnis90/Grüne, AG
Fledermaus, Pferde und Esel in Not e.V., Katzenschutz, Veganer
Imbissstand, SPD-Info-Stand.


Wieder haben sich viele interessierte Passanten an den verschiedenen
Ständen informiert und auf den ausgelegten Unterschriftenlisten auch
ihre Forderung nach mehr Tierschutz zum Ausdruck gebracht, wie z.B.
Alternativmethoden zu Tierversuchen, Wildtiere raus aus dem Zirkus,
schärferes Gesetz gegen Sodomie, Verbot der Gatterjagd, Tierschutz in
die EU-Verfassung etc. Der Flashmob, organisiert von Seashepherd, hat
die Menschen auf die Probleme der Meerestiere aufmerksam gemacht.
Zum Schluss gegen 18 Uhr waren alle mit der Resonanz zufrieden, auch mit
dem Wetter, das uns während der derzeitigen großen Hitzeperiode vor
allzu hohen Temperaturen verschont hatte.